25.12.2014 Kaminbrand Obergrombacher Straße Untergrombach

dsc 7301Einsatzbeginn: 18:47 Uhr (DME)          Einsatzende: 19:55 Uhr
Untergrombach
. Am frühen Abend, um 18.47 Uhr, des ersten Weihnachtsfeiertages wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Untergrombach, Obergrombach, Büchenau und Bruchsal zu einem Kaminbrand in der Obergrombacher Straße gerufen. Nachbarn hatten den Brand bemerkt und den Notruf abgesetzt, sowie den Bewohner des Hauses gewarnt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen und Funken aus dem Kamin.

Nach den ersten Erkundungen und Abstimmung mit dem vor Ort befindlichen Kaminfeger wurde beschlossen, da das Kamin nur mit einer dünnen Schicht Glanzruß und nur auf etwa einen Meter Länge brannte, kontrolliert weiter abbrennen zu lassen um eine Wiederentzündung bei der nächsten Befeuerung zu verhindern. Unter ständiger Kontrolle über eine Kaminputztür und mit der Drehleiter von oben brannte der vollständig Kamin aus und die Aschereste wurden von der Feuerwehr entfernt. Der Hausbewohner konnte nach Abschluss der Arbeiten wieder in seine Räumlichkeiten.
Während der Arbeiten mit der Drehleiter musste die Obergrombacher Straße voll gesperrt werden. Zur Absicherung der Einsatzkräfte war der Rettungsdient mit einem Rettungswagen vor Ort. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung vom stellv. Feuerwehrkommandant Thomas Zöller mit einem Löschzug etwas über eine Stunde im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tcz]

  dsc 7247 dsc 7257

dsc 7301 dsc 7311

img-20141225-wa0008

Fahrzeuge:

Bruchsal

BR 1/10 BR 1/33 

Obergrombach

BR 3/41 

Untergrombach

BR 4/23 br 4 42 

 Büchenau

br 5 44 BR 5/19

 

TOP