Jugendfeuerwehr besichtigt die Flughafenfeuerwehr Stuttgart

Bruchsal/Stuttgart. Am Samstag, den 02.10.2010 machte sich die Jugendfeuerwehr der Abteilung Bruchsal mit 22 Jugendfeuerwehrlern und ihren Betreuern auf die Reise nach Stuttgart, um am dortigen Flughafen die Flughafenfeuerwehr zu besichtigen. Nach einer strengen Kontrolle und Leibesvisitation an der Personalschleuse am Terminal 4 fuhren wir mit einem Bus über das Vorfeld des Stuttgarter Flughafens zur Feuerwache.

Bei der Fahrt war es möglich zahlreiche Flugzeuge in Parkposition aber auch startende und landende Maschinen ganz aus der Nähe zu betrachten. An der Wache der Flughafenfeuerwehr angekommen, ging es dann nach einer kurzen Erklärung des Wachführers in die verschiedenen Fahrzeughallen. Dort kamen die Kinder aus dem Staunen nicht mehr heraus. Feuerwehrfahrzeuge, die gleich dreimal so groß sind, als die uns bekannten, machten die Augen immer größer. Die umfangreiche Technik, die feuerwehrtechnische Beladung und das Einsatzspektrum dieser Fahrzeuge sind einfach gigantisch. Nachdem einer schönen und sehr ausführlichen zweistündigen Führung durch die Wache, war der abschließende Höhepunkt eine Vorführung des Löscharmes des großen Flughafenlöschfahrzeuges FLF 60-2. Das Fahrzeug überstreckt sich auf eine Länge von 12 Metern und hat ein Gesamtgewicht von 42 Tonnen. Als die 1000 PS angeschmissen wurden, ging ein Raunen durch die Mannschaft. Zum Abschluss der Besichtigung wurde vor dem großen Löschgiganten ein Gruppenfoto gemacht. Den schönen Tag lies die Jugendfeuerwehr mit einem gemeinsamen Essen ausklingen.

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: (old)

TOP