18.03.2016 Abteilungsversammlung in Untergrombach

dsc 0092Untergrombach. Abteilungskommandant Manfred Wolf begrüßte zur diesjährigen Abteilungsversammlung den Ortsvorsteher Karl Mangei und die anwesenden Ortschaftsräte. Von Seiten der Feuerwehr hieß er den Feuerwehrkommandanten Bernd Molitor mit seinen Stellvertretern Thomas Zöller, Steffen Zimmermann und Holger Kling recht herzlich Willkommen. Ebenso begrüßte er den Bereitschaftsführer Tobias Müller des DRK Untergrombach und alle Mitglieder der Abteilung Untergrombach.

In seiner Jahresstatistik zählte er 64 Angehörige der Untergrombacher Wehr. Hiervon 45 in der Einsatzmannschaft, 7 in der Altersabteilung und 12 in der Jugendfeuerwehr. Letztes Jahr konnten vier Feuerwehrmänner aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzmannschaft übernommen werden, hinzu kamen nochmal zwei, die vor Jahren der Jugendfeuerwehr den Rücken kehrten und nun wieder hinzugestoßen sind. Insgesamt 93 Einsätze hatte die Abteilung im Jahr 2015 zu bewältigen. Hiervon waren 17 Einsätze für die Notfallhilfe. 36 Mal wurden andere Bruchsaler Abteilungen unterstützt. Auch waren wieder einige Mitglieder in der Umwelt- und Strahlenschutz Gruppe und der Führungsgruppe in Bruchsal tätig.
Neben den Einsätzen traf sich die Einsatzabteilung zu 47 Übungen und 27 sonstigen Aktivitäten. So konnte Anfang Januar das neu HLF 20 feierlich eingeweiht werden, eine 8-köpfige Delegation besuchte die Interschutz Fachmesse in Hannover und natürlich wurden etliche Bereitschaftsdienste bei Veranstaltungen der Heimattage von der Abteilung gestellt. Wolf zeigte sich zufrieden über den Ausbildungsstand und das Engagement der Untergrombacher Wehr. Hierfür sein herzlichstes Dankeschön an alle Mitglieder. Sein Dank geht auch an die Stadt Bruchsal für die Unterstützung und Umsetzung der nötigen Beschaffungen. Wolf dankte auch der Feuerwehr Bruchsal für die Unterstützung und das offene Ohr in allen Belangen.
Jugendwartin Manuela Günter berichtete über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Das Highlight war natürlich das Kreiszeltlager in Linkenheim-Hochstetten bei schönstem Wetter. Die Jugendfeuerwehr Untergrombach nahm natürlich auch an den Aktivitäten der Stadtjugendfeuerwehr Bruchsal teil. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Untergrombach wurde die Abnahme der Jugendflamme auf Landkreisebene in Untergrombach abgehalten. Ihr Dank ging an das gesamte Team der Jugendfeuerwehr und an die Jugendlichen, die mit Leidenschaft zum Gelingen beitragen.
Ortsvorsteher Karl Mangei überbrachte die Grüße der Stadt Bruchsal. Sein Dank für den Einsatz und das Engagement für Menschen in Notlagen galt auch im Namen aller Bürgerinnen und Bürger. Er resümierte auch die bemerkenswerte Einbringung der Untergrombacher Feuerwehr in das Dorfgeschehen und mit der Partnerstadt Ste. Marie-aux-Mines in Frankreich.
Feuerwehrkommandant Bernd Molitor überbrachte die Grüße der Feuerwehr Bruchsal und bedankte sich für die gute und freundschaftliche Zusammenarbeit. Sein Dank gilt auch der vorbildlichen Jugendarbeit wie man an den Übernahmen im vergangenen Jahr sehen kann. Die Jugendfeuerwehr ist ein wichtiger Teil der Freiwilligen Feuerwehr für die Zukunft. Molitor konnte nach seinen Grußworten noch einige Beförderungen vornehmen. Zum Feuerwehrmann wurden Manuel Frieß, Leon Brettschneider, Sven Birli, Andre Siegrist, Julian Petrich, Nico Klein und Florian Hartmann befördert. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Benjamin Hartmann, zur Hauptfeuerwehrfrau Jasmin Günter, zum Hauptfeuerwehrmann Fabian Riehl und Heiko Holler ernannt. Zur Oberlöschmeisterin wurde Manuela Günter und zum Hauptlöschmeister wurde Steffen Friedrich ernannt.
Zum Abschluss der Versammlung gab Abteilungskommandant Manfred Wolf noch einen Ausblick in das Jahr 2017. Im Jahr 2017 feiert die Untergrombacher Feuerwehr ihr 125-jähriges Jubiläum. Zahlreiche Veranstaltungen der Feuerwehr werden in Untergrombach ausgerichtet. Das Highlight ist natürlich das Festwochenende vom 20. – 22. Mai 2017 in einem großen Festzelt bei der Bundschuhhalle. Die Vorbereitungen für die einzelnen Veranstaltungen laufen bereits seit dem letzten Jahr. Hier nochmal sein spezieller Dank an alle Verantwortlichen im Festausschuss.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tczt]

dsc 0092
Alle beförderten mit (links) Abteilungskommandant Manfred Wolf, stellv. Abteilungskommandant Thomas Frieß, (mitte) Ortsvorsteher Karl Mangei, (rechts) Feuerwehrkommandant Bernd Molitor, stellv. Feuerwehrkommandant Thomas Zöller 

 

TOP