09.03.2018 VU eingeklemmte Person BAB 5 Richtung Frankfurt

1Einsatzbeginn: 05:43 Uhr (DME)          Einsatzende: 07:10 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagmorgen wurde um 5:43 Uhr die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB 5 gerufen. Ein PKW kollidierte im Einfädelbereich nach der Raststätte Bruchsal in Fahrtrichtung Frankfurt aus noch ungeklärten Umständen mit einem LKW. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der PKW auf dem rechten Fahrstreifen, der Fahrer konnte sich glücklicherweise selbständig aus seinem Fahrzeug befreien. Der Rettungsdienst, der mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort war, versorgte den Fahrer an der Einsatzstelle.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, stellte den Brandschutz sicher und klemmte an dem verunfallten Fahrzeug die Batterie ab. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut. Während der Bergungsmaßnahmen musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Hierdurch kam es zu einem Rückstau im beginnenden Berufsverkehr. Der Feuerwehrkommandant aus Forst wurde über diesen Einsatz auf dem Forster Einsatzgebiet informiert. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung von Feuerwehrkommandant Bernd Molitor mit 25 Einsatzkräften bis 7:10 Uhr im Einsatz.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tcz]

1 2  

Fahrzeuge:

Bruchsal

BR 1/10 BR 1/50 BR 1/52 BR 1/46 BR 1/24 br 1 65 1 ablog 

TOP