16.03.2018 Abteilungsversammlung in Untergrombach

dsc 1821Untergrombach. Abteilungskommandant Manfred Wolf begrüßte alle Gäste der Stadtverwaltung, des Gemeinde- und Ortschaftsrates, anderen Hilfsorganisationen und der Feuerwehr Bruchsal zur diesjährigen Abteilungsversammlung in Untergrombach. In seinem Jahresbericht konnte er auf ein Ereignisreiches Jahr 2017 zurückblicken. Mit 48 Mitgliedern der Einsatzabteilung, 7 Mitglieder der Altersabteilung und 14 Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr ist die Untergrombacher Wehr gut aufgestellt.

Mit 122 Einsätzen, hiervon 54 Einsätze in denen Feuerwehrangehörige die Notfallhilfe Untergrombach des DRK besetzten, hatte die Abteilung Untergrombach neben dem Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Bestehen einiges zu tun. Die Vorbereitungen für die zahlreichen Veranstaltungen waren zu Jahresbeginn schon weitestgehend abgeschlossen und alle Veranstaltungen gingen reibungslos über die Bühne. Herausragend und für viele sicherlich noch lange in Erinnerung war das 3-tägige Festwochenende bei der Bundschuhhalle. Sein herzlicher Dank bei allen Vereinen und bei den Wehren der anderen Ortsteile für die tatkräftige Unterstützung. Ohne diese hätte ein so tolles und großes Fest sicherlich nicht realisiert werden können. Die durchweg positive Resonanz von allen Seiten freute die Untergrombacher Wehr ungemein.
Besonders gefreut hat Wolf der Besuch der Partnerfeuerwehr aus Ste. Marie-Aux-Mines bei vielen Veranstaltungen über das Jahr verteilt. Eine Freundschaft die von beiden Seiten intensiv gepflegt wird.
In seinem kurzen Rückblick danke Abteilungskommandant Wolf besonders der Stadtverwaltung Bruchsal, dem Gemeinde- und Ortschaftsrat, der Feuerwehr Bruchsal und den Nachbarwehren für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.
Jugendgruppenleiterin Manuela Günter berichtete in ihrem Jahresbericht über eine Übernahme aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung und einen Neuzugang. Die Jugendfeuerwehr unterstützte die Abteilung bei sämtlichen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr tatkräftig. Die Jugendlichen fieberten natürlich kurz nach dem großen Fest dem Kreiszeltlager in Ubstadt-Weiher entgegen. Hier erreichten sie bei der Lagerolympiade auch den ersten Platz. Neben vielen anderen Terminen engagierten sich die Jugendlichen auch wieder bei der Putzaktion am Baggersee mit dem Angelsportverein Untergrombach. Manuela Günter bedankte sich bei den Jugendlichen für ihr Engagement, bei den Betreuern und der ganzen Abteilung für die tatkräftige Unterstützung der Jugendarbeit.
Ortsvorsteher Karl Mangei überbrachte die Grüße der Stadt Bruchsal. Sein Dank galt besonders für die geleistete Arbeit und das Engagement jedes einzelnen für die Allgemeinheit. Er lobte das sehr gelungene Fest mit einem einmaligen Festumzug bei herrlichstem Wetter durch Untergrombach. Er rühmte auch die Solidarität der anderen Vereine bei der Unterstützung in der Durchführung des Festwochenendes.
Bei den Ehrungen konnte Mangei Jasmin Günter für 15 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Bruchsal ehren und Dennis Petrich für 30 Jahre Mitgliedschaft.
Feuerwehrkommandant Bernd Molitor überbrachte die Grüße der Feuerwehr Bruchsal. Sein Lob und Anerkennung für die vielen gelungenen Veranstaltungen neben dem nicht geringen Arbeitspensum was die Einsatzzahlen wiederspiegeln. Sein Dank galt besonders für die Einsatzbereitschaft und das große Engagement. Zum Ende seiner Grußworte konnte Molitor noch Simon Herbst zum Feuerwehrmann befördern.
In der nachfolgenden Wahl des Abteilungsausschusses wurden folgende Mitglieder gewählt: Dietmar Fox, Thomas Frieß, Steffen Friedrich, Udo Hartmann, Manuel Frieß und Patrick Schmidt. Als Vertreter im Feuerwehrausschuss wurde Thomas Frieß gewählt.
Abteilungskommandant Manfred Wolf gab noch einen Ausblick auf das laufende Jahr und schloss die Veranstaltung mit dem Leitspruch „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ die Versammlung.

Bericht: Tibor Czemmel

Bilder: [tcz]

dsc 1821
Die gewählten Mitglieder mit der Abteilungsführung, Ortsvorsteher Karl Mangei und Feuerwehrkommandant Bernd Molitor 

  dsc 1827
v.l.n.r. Feuerwehrkommandant Bernd Molitor, 2. stellv. Abteilungskommandant Thomas Zöller, Dennis Petrich, 1. stellv. Abteilungskommandant Thomas Frieß, Jasmin Günter, Ortsvorsteher Karl Mangei und Abteilungskommandant Manfred Wolf

TOP