10.07.2011 Pokalwettkampf zum 30.jährigen Bestehen der JF Helmsheim

Helmsheim. Beim diesjährigen Feuerwehrfest in Helmsheim konnten sich die Festbesucher nicht nur über ein paar gesellige Stunden im Kreise Ihrer Feuerwehr bei bestem Wetter erfreuen, auch zahlreiche Jugendliche aus befreundeten Wehren fanden den Weg nach Helmsheim. Aufgrund des 30jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Helmsheim, lud Jugendwart Marco Schwedes und sein Team zu einem Pokalwettkampf

der Jugendfeuerwehren ein.

Knapp 20 Mannschaften traten dabei gegeneinander an und versuchten sich in verschiedenen Disziplinen zu übertreffen. Hierbei war sowohl feuerwehrtechnisches Wissen gefordert, als auch Teamgeist, um alle fünf Stationen erfolgreich zu bewältigen!

Gegen Ende des Wettkampfes kam noch eine „kurze Dusche“ von oben, schlussendlich sind aber alle Mannschaften wieder heil im Feuerwehrgerätehaus angekommen. Ortsvorsteherin Tatjana Grath, der erste stellvertretende Stadtbrandmeister Thomas Zöller und der stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Thomas Heinold konnten bei der Siegerehrung den  fünf erfolgreichsten Mannschaften einen der begehrten Pokale überreichen – den ersten Platz konnten die Untergrombacher Floriansjünger für sich verbuchen.


Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei der Helmsheimer Bevölkerung und allen Festbesuchern für die – wieder einmal – großartige Unterstützung bedanken.






 

 

 

 

 

 

Foto: [JF Helmsheim]

TOP