21.11.2011 Feuer zerstört Gartenhütte völlig

Bruchsal. In der Nacht zum Montag wurde die Bruchsaler Feuerwehr um 00.47 Uhr zu einem Gartenhüttenbrand in die verlängerte Werner-Von-Siemens-Straße in Richtung Forst alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand auf einem verschlossenen Gartengrundstück eine sechs auf vier Meter große Gartenhütte mit einem gemauerten Anbau im Vollbrand. Zunächst schafften sich die Feuerwehrkräfte einen Zugang auf das Gelände, indem ein Vorhängeschloss mit einem Bolzenschneider geöffnet werden musste. Anschließend konnte mit dem Einsatz von zwei C-Rohren konnte der Brand schließlich schnell unter Kontrolle gebracht werden. Wie sich herausstellte, befand sich unter der Hütte ein Keller, aus dem die Atemschutztrupps eine Gasflasche bergen und in Sicherheit bringen konnten. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis etwa 2.30 Uhr hin. Die Bruchsaler Feuerwehr war mit insgesamt drei Löschfahrzeugen und 17 Mann im Einsatz. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Kriminalaußenstelle Bruchsal die Ermittlungen aufgenommen. Zur Höhe des Schadens konnte die Polizei keine Angaben machen.

 

 

Einsatzbeginn: 00:47 Uhr (DME)          Einsatzende: 03:00 Uhr      eingesetzte Kräfte: 17 Einsatzkräfte

Fahrzeuge:

 

Bruchsal

 

 

 

Einsatzfotos: (old)

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


TOP