11.01.2014 Tannensammler knacken Rekord

1Bruchsal. Mit der Wahnsinnszahl von 850 knackte die Jugendfeuerwehr Bruchsal einen Rekord und sammelte 2014 so viel ausgediente Christbäume wie nie zuvor. Jugendleiterin Caroline Kackschies war bereits im Vorfeld von der Hilfsbereitschaft der Jugendfeuerwehr, einiger aktiven Kameraden und natürlich zahlreichen Unternehmen beeindruckt. Mit neun Teams konnte Sie Ihre Mannschaften auf die Tannen los lassen und so, diese zur Tradition gewordene Aktion, stemmen.

Es gilt folgenden Firmen ein ausgesprochener Dank: Schäfer Bau Unteröwisheim, Transportunternehmen Heribert Zöller, Getränke Lichtner Heidelsheim, Baubetriebshof der Stadt Bruchsal, Gärtnerei Kropp sowie dem Pensionsstall Fuchs im Langental – denn letztlich kommt der Großteil des Erlöses einer gemeinnützigen Organisation zu Gute. Welcher genau wird in Kürze fest stehen. Auch die angebotene Gulaschsuppe findet immer mehr Anklang – nicht nur bei den Helfern. Dem Kantinenteam gilt auch in diesem Jahr wieder ein großes Dankeschön. Nach knapp sechs Stunden war die Aktion beendet und alle Bäume fachgerecht entsorgt.

Bericht: Feuerwehr Bruchsal

Bilder: [Feuerwehr Bruchsal]

panorama

Für das Kantinenteam begann der Tag bereits um 06:00 Uhr mit den Vorbereitungen für das Frühstück der Helfer

2   3

4 5

Mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen machten sich die neun Teams um Punkt 09:00 Uhr auf den Weg.

6 7 8

9 10 11

12 13 14

Pünktlich um 11:30 Uhr war die gesamte Mannschaft dann zur Stärkung beim Grüngutsammelplatz für eine kurze Pause.

15 16 17 18

An der Abladestelle musste mal mehr und mal weniger nochmals Hand an die Tannen gelegt werden.

19 20 21

22 23

24 25

 

 

TOP