bma vEinsatzbeginn: 07:56 Uhr (DME)          Einsatzende: 08:17 Uhr
Bruchsal. Am Mittwochvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Rathausstraße in Bruchsal gerufen. Im dortigen Seniorenzentrum hatte ein Brandmelder ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte allerdings keine Auslöseursache feststellen. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

th vEinsatzbeginn: 21:28 Uhr (DME)          Einsatzende: 22:05 Uhr
Heidelheim
. Am Montagabend wurde die Heidelsheimer Feuerwehr und die Drehleiter aus Bruchsal zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst an den Marktplatz in Heidelsheim gerufen. Dort musste eine Person schonend aus dem ersten Obergeschoss transportiert werden. Mithilfe der Schleifkorbtrage wurde die Person über das Treppenhaus gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

th vEinsatzbeginn: 13:03 Uhr (DME)          Einsatzende: 13:25 Uhr
Bruchsal
. Am Montagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Person in einer gemeldeten hilflosen Lage in die Straße Holzmann gerufen. Mit Spezialwerkzeug öffnete die Feuerwehr die Wohnungstür und verschaffte so dem Rettungsdienst und der Polizei Zugang zur Wohnung.

wp 20151129 003Einsatzbeginn: 11:21 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:00 Uhr
Bruchsal
. Am 1. Advent um 11:21 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in einem Industriegebäude in der Werner-Von-Siemens Straße alarmiert. Der Bereich in dem der Brandmelder ausgelöst hatte wurde von der Feuerwehr sorgfältig überprüft. Als Auslösegrund konnte angebrannte Speisen ausgemacht werden. Der Bereich wurde gelüftet und die Anlage wieder zurückgestellt.

bma vEinsatzbeginn: 08:39 Uhr (DME)          Einsatzende: 09:10 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagmorgen um 8:39 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem ´Brandmeldealarm in das Altenheim in der Huttenstraße alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen ausgelösten Melder im Heizungsraum des Gebäudes fest. Der Bereich wurde daraufhin von den Einsatzkräften kontrolliert und es konnte keine Auslöseursache festgestellt werden. Die Feuerwehr stellte die Anlage wieder zurück und übergab die diese dem Betreiber.

bma vEinsatzbeginn: 11:30 Uhr (DME)          Einsatzende: 11:55 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Gutleutstraße in Bruchsal gerufen. Dort gab es bei Bauarbeiten eine Staubentwicklung. Diese hatte einen Brandmelder ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, stellte die Anlage wieder zurück und übergab Sie dem Betreiber.

th vEinsatzbeginn: 09:11 Uhr (DME)          Einsatzende: 09:37 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort "Person in Not" in den Neureuter Weg in Bruchsal gerufen. An der Einsatzstelle angekommen war der Rettungsdienst vor Ort und die Wohnungstür bereits geöffnet. Somit keine Tätigkeiten für die Feuerwehr.

fe vEinsatzbeginn: 02:00 Uhr (DME)          Einsatzende: 02:25 Uhr
Bruchsal
. In der Nacht auf Dienstag wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit dem Stichwort "Feuerschein" in die Salinenstraße gerufen. Dort hatte ein Nachbar von seiner Wohnung aus ein verdächtiges flackern im Nachbarhaus bemerkt. Die Feuerwehr machte sich an der betroffenen Wohnung bemerkbar und die Wohnungstür wurde vom ahnungslosen Bewohner geöffnet. In der Wohnung stand in der Küche eine brennende Kerze woher das verdächtige flackern stammte. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden und konnte wieder ihren Standort anfahren.

bma vEinsatzbeginn: 00:40 Uhr (DME)          Einsatzende: 01:16 Uhr
Bruchsal
. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in das Industriegebiet Am Mantel in Bruchsal gerufen. Dort hatte in einem Möbelgeschäft ein Brandmelder ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte allerdings keine Auslöseursache feststellen. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

20151121 2 1Einsatzbeginn: 16:28 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:51 Uhr
Bruchsal
. Am Samstagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr in die Wilderichstraße zu einem Kaminbrand gerufen. Eine Anwohnerin hatte beobachtet wie aus einem nahegelegenem Kamin Flammen schlugen. Daraufhin wählte Sie den Notruf und meldete einen Kaminbrand. Noch während der Anfahrt wurde von der inzwischen eingetroffenen Polizei die Adresse auf die Zollhallenstraße korrigiert. An der Einsatzstelle angekommen war allerdings keine Flammenbildung mehr erkennbar. Mit der Drehleiter und einer Wärmebildkamera wurde der Kamin überprüft. Außerdem wurde der Kamin durch einen hinzugerufenen Kaminfegermeister kontrolliert und Entwarnung gegeben.

TOP