bma vEinsatzbeginn: 05:20 Uhr (DME)          Einsatzende: 05:55 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Kammerforststraße gerufen. Im dortigen Objekt hatte ein Melder an einem Rauchansaugsystem ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte allerdings keine Auslöseursache feststellen. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem betreiber übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 21:44 Uhr (DME)          Einsatzende: 22:15 Uhr
Bruchsal
. Am Dienstagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Lußhardtstraße gerufen. Dort hatte eine Melder in einem Flur des ersten Obergeschosses ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte allerdings keine Auslöseursache feststellen. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 03:14 Uhr (DME)          Einsatzende: 04:00 Uhr
Bruchsal
. In der Nacht auf Donnerstag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in den Karl-Benz Weg gerufen. Dort hatte in einem Lebensmittel Discounter ein Melder unter dem Dach die Anlage ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte allerdings keine Auslöseursache feststellen. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

th vEinsatzbeginn: 16:41 Uhr (DME)          Einsatzende: 18:45 Uhr
Bruchsal
. Am Montagnachmittag wurden die Bruchsaler Feuerwehr und die Feuerwehr Forst zu einer Ölspur auf die BAB 5 in Richtung Frankfurt gerufen. Beim Rasthof Bruchsal stand ein LKW auf dem Standstreifen und verlor durch einen Motorschaden Motorenöl. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und streute soweit wie möglich das ausgelaufene Öl mit Bindemittel ab. Die Einsatzstelle wurde bis zum Eintreffen der Autobahnmeisterei durch die Feuerwehr abgesichert. Ein Abschleppunternehmen nahm das fahruntüchtige Fahrzeug auf und veranlasste eine Nassreinigung.

th vEinsatzbeginn: 01:26 Uhr (DME)          Einsatzende: 05:40 Uhr
Heidelsheim/Bruchsal
. Durch das Unwetter in der Nacht auf Freitag wurde erneut die Feuerwehr Bruchsal gefordert. Um 1:26 Uhr wurde die Heidelsheimer Feuerwehr in die Gochsheimer Straße zu einem vollgelaufenen Keller gerufen. Etwa 25 Quadratmeter standen 20 Zentimeter unter Wasser. In der Straße Ziegelhütte stand ein weiterer Keller auf 40 Quadratmetern mit Schlamm und Wasser voll. Um 1:55 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem vollgelaufenen Keller in die Friedensstraße  gerufen. Hier mussten auf 80 Quadratmetern 15 Zentimeter Wasser mit Wassersaugern abgepumt werden.

f vEinsatzbeginn: 12:25 Uhr (DME)          Einsatzende: 14:15 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Stromverteilerbrand in die Durlacher Straße gerufen. Aus einer Traffostation in einem Hinterhof drang Rauch aus dem Gebäude. Mit einem Verantwortlichen des Notdienst Strom konnte die Zugangstür geöffnet werden. Der Raum war stark verraucht, aber kein offenes Feuer sichtbar. Mit dem AbrollbehälterSonderlöschmittel wurde ein CO2 Transportwagen in Bereitschaft gebracht und ein Strahlrohr in Bereitstellung gelegt.

th vEinsatzbeginn: 04:35 Uhr (DME)          Einsatzende: 05:30 Uhr
Obergrombach
. Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Obergrombacher Feuerwehr zu einem Wasserschaden im Gebäude in die Gondelsheimer Straße gerufen. Durch einen Defekt an einer Wasserleitung stand in einer Wohnung das Wasser auf zwei Zentimetern Höhe. Mit einem Wassersauger wurde das Wasser von der Feuerwehr entfernt und die Hauptwasserleitung zur Wohnung abgestellt.

rauchmelderEinsatzbeginn: 17:02 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:40 Uhr
Untergrombach
. Am frühen Sonntagabend wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Untergrombach, Obergrombach, Büchenau und Bruchsal zu einem alarmierenden Rauchwarnmelder in die Obergrombacher Straße gerufen. Im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses alarmierte ein Rauchwarnmelder. Über eine Steckleiter verschaffte sich die Feuerwehr durch ein Fenster Zugang zu den Räumlichkeiten. Es konnte keine Auslöseursache festgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 16:09 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:00 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Industriestraße gerufen. Dort kam es in der Produktion durch verbranntes Öl zu einer Rauchentwicklung die den Melder auslöste. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, musste aber nicht weiter tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 05:30 Uhr (DME)          Einsatzende: 06:15 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Straße Im Wendelrot gerufen. In einem dort ansässigen Großhandel hatte die Anlage aufgrund von Wasserdampf ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, musste aber nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

TOP