img 0937 2Einsatzbeginn: 19:51 Uhr (DME)          Einsatzende: 20:25 Uhr
Bruchsal
. Am Samstagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Personenrettung über die Drehleiter in die Schönbornstraße gerufen. Aus dem ersten Obergeschoss musste schonend eine Person transportiert werden. Mit der Schleifkorbtrage wurde die Person ünber die Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

th vEinsatzbeginn: 16:11 Uhr (DME)          Einsatzende: 16:30 Uhr
Untergrombach
. Am Samstagnachmittag wurde die Untergrombacher Feuerwehr zu einer Person in einer Notlage in die Wendelinusstraße gerufen. Über eine Balkontür verschaffte sich die Feuerwehr Zugang zur Wohnung im Erdgeschoss. Die ältere Dame wurde zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst übergeben.

dsc 9010Einsatzbeginn: 14:16 Uhr (DME)          Einsatzende: 16:00 Uhr
Bruchsal
. Aus ungeklärter Ursache kam es in einer Gemeinschaftsküche im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses zu einem Brand. Eine Passantin hörte den Rauchwarnmelder und alarmierte die Feuerwehr. Über eine Steckleiter wurde ein Bewohner von der Feuerwehr aus dem ersten Obergeschoss gerettet.

bma vEinsatzbeginn: 09:43 Uhr (DME)          Einsatzende: 10:10 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Huttenstraße gerufen. Dort hatte ein Melder in einem Bewohnerzimmer im ersten Obergeschoss ohne erkennbare Auslöseursache ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, musste aber nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 03:46 Uhr (DME)          Einsatzende: 04:30 Uhr
Bruchsal
. In der Nacht auf Donnerstag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in das Krankenhaus Bruchsal gerufen. Dort hatten mehrere Melder im Untergeschoss aufgrund eines geplatzten Heißwasserrohres und den dadurch entstandenen Wasserdampf die Anlage ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, musste aber nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

20180411 121004Einsatzbeginn: 11:51 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:30 Uhr
Helmsheim
. Am Mittwochmittag wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Helmsheim, Heidelsheim und die Drehleiter aus Bruchsal zu einer technischen Hilfeleistung für den Rettungsdienst in die Kantstraße gerufen. Dort ist eine Frau durch eine Zwischendecke gestürzt und musste schonend aus dem ersten Obergeschoss transportiert werden. Die Frau wurde mit der Schleifkorbtrage über die Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 20:48 Uhr (DME)          Einsatzende: 21:20 Uhr
Bruchsal
. Am Dienstagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Lußhardtstraße gerufen. Dort hatte die Anlage aufgrund eines abgerissenen Sprinklerkopfes an der Sprinkleranlage ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich und stellte die Anlage wieder zurück.

bma vEinsatzbeginn: 12:27 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:50 Uhr
Bruchsal
. Am Dienstagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Rathausstraße gerufen. Dort hatte ein Melder im Kellergeschoss aufgrund eines Wasserrohrbruches und daraus entstandenen Wasserdampf ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich und stellte die Anlage wieder zurück.

bma vEinsatzbeginn: 17:52 Uhr (DME)          Einsatzende: 18:20 Uhr
Bruchsal
. Am Montagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Huttenstraße gerufen. Dort hatte ein Melder im Heizungsraum aufgrund eines geplatzten Heizungsrohres durch den austretenden Wasserdampf ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereih, musste aber nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 12:13 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:40 Uhr
Bruchsal
. Am Sonntagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Durlacher Straße gerufen. Dort hatte eine Melder aufgrund von angebrannten Speisen die Anlage ausgelöst. Die Feuerwehrkontrollierte den Bereich und stellte die Anlage wieder zurück. Die Räumlichkeiten konnten über die Fenster natürlich belüftet werden.

TOP