fe vEinsatzbeginn: 20:40 Uhr (DME)          Einsatzende: 20:45 Uhr
Bruchsal
. Am Samstagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem umgestürzten Baum auf der B35 in Richtung Heidelsheim gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle konnte der kleine Baum bereits von der Polizei auf der Seite abgelegt werden. Die Feuerwehr wurde nicht mehr gebraucht.

image2Einsatzbeginn: 16:08 Uhr (DME)          Einsatzende: 20:10 Uhr
Bruchsal
. Am Samstagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr aufgrund einer Geruchsbelästigung in die Orbinstraße gerufen. In einem Gebäude wurde ein extrem übelriechender Geruch gemeldet. Durch den ebenfalls hinzu alarmierten Fachberater Chemie, Dr. Richard Spörri, konnte die erste Vermutung das es sich um Buttersäure handelte bestätigt werden. Das Gebäude wurde mit Drucklüftern belüftet und ein Trupp ging unter Atemschutz mit Einwegschutzanzügen zur Erkundung in das Gebäude. Die Ursache konnte in einer Toilette gefunden werden.

fe vEinsatzbeginn: 05:30 Uhr (DME)          Einsatzende: 05:35 Uhr
Bruchsal
. Am Samstagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B35 in Richtung Heidelsheim gerufen. Kurz vor dem Ausrücken der ersten Einsatzkräfte kam die Rückmeldung von der Polizei das keine Personen eingeklemmt sind und die Feuerwehr nicht benötigt wird. Der Einsatz wurde daraufhin abgebrochen.

bma vEinsatzbeginn: 14:01 Uhr (DME)          Einsatzende: 14:25 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr erneut zu einem Brandmeldealarm in die Straße Am Mantel gerufen. Dort hatte in einem Möbelfachgeschäft die Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Kontrolle durch die Feuerwehr konnte keine Auslöseursache festgestellt werden. Eine Fachfirma zur Überprüfung der Anlage wurde vom Betreiber verständigt. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

th vEinsatzbeginn: 12:43 Uhr (DME)          Einsatzende: 13:20 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu ausgelaufenem Kraftstoff nach einem Verkehrsunfall in die Franz-Bläsi Straße gerufen. Dort kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem PKW. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der leichtverletzte Motorradfahrer von der Feuerwehr versorgt und betreut. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel abgestreut und der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt.

bma vEinsatzbeginn: 10:10 Uhr (DME)          Einsatzende: 10:50 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Straße Am Mantel gerufen. Dort hatte in einem Möbelfachgeschäft die Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Kontrolle durch die Feuerwehr konnte keine Auslöseursache festgestellt werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 08:40 Uhr (DME)          Einsatzende: 09:50 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Christian-Pähr Straße gerufen. Dort hatte die Anlage durch einen abgerissenen Sprinklerkopf ausgelöst. Das Wasser der Spinkleranlage wurde abgestellt, allerdings hatte sich bis dahin schon eine etwa 500 Quadratmeter große Wasserlache in der Produktionshalle gebildet. Mit mehreren Wassersaugern und Wasserschiebern entfernte die Feuerwehr das ausgetretene Wasser. Firmenmitarbeiter entfernten nach dem Einsatz der Feuerwehr das Wasser vollends.

3Einsatzbeginn: 17:19 Uhr (DME)          Einsatzende: 18:00 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Tierrettung in die Friedrichstraße gerufen. Hinter einem Taubenschutznetz waren Tauben gefangen und konnten sich nicht mehr selbstständig befreien. Über eine Steckleiter befreite die Feuerwehr zwei Tauben und übergaben diese an eine Person vom Tierschutz, die an der Einsatzstelle anwesend war.

f vEinsatzbeginn: 13:50 Uhr (DME)          Einsatzende: 14:55 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr kurz nach dem Brandmelderalarm zu einem gemeldeten Flächenbrand in das Zaisental gerufen. Dort brannte ein etwa 50 Quadratmeter großer Unterstand, der mit trockenem Stroh gefüllt war. Unter Atemschutz konnte der Brand mit einem C-Rohr rasch abgelöscht werden und eine Ausbreitung auf das Gestrüpp direkt am Unterstand angrenzend verhindert werden. Mit der Wärmebildkamera wurde der Bereich kontrolliert und um die Brandstelle herum alles gut mit Wasser benetzt.

bma vEinsatzbeginn: 13:22 Uhr (DME)          Einsatzende: 13:45 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandeldealarm ins Krankenhaus Bruchsal gerufen. Dort hatte ein Melder aufgrund einer Staubentwicklung bei Handwerkerarbeiten im vierten Obergeschoss ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, musste aber nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

TOP