image1 1 Einsatzbeginn: 11:39 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:25 Uhr
Bruchsal
. Am Dienstagmittag wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Untergrombach und Bruchsal zu auslaufendem Kraftstoff aus einem LKW nach einem Verkehrsunfall auf die BAB 5 in Richtung Frankfurt gerufen. Nach einem Auffahrunfall sind aus einem LKW Betriebsstoffe ausgelaufen. Diese wurden von der Feuerwehr abgestreut, die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt. Beide LKW Fahrer verletzten sich bei der Kollision und wurden vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

bma vEinsatzbeginn: 09:42 Uhr (DME)          Einsatzende: 10:15 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm ins Krankenhaus Bruchsal gerufen. Dort hatte ein Melder aufgrund einer Staubentwicklung bei Handwerkerarbeiten ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, musste allerdings nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

20180719 160955Einsatzbeginn: 15:52 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:10 Uhr
Spöck
. Am Donnerstagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zur Unterstützung der Feuerwehr Stutensee zu einem großen Flächenbrand beim Baggersee in Spöck gerufen. Mit dem Tanklöschfahrzeug wurden die dort eingesetzten Kräfte mit weiterem Löschwasser versorgt.

bma vEinsatzbeginn: 07:30 Uhr (DME)          Einsatzende: 08:10 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in den Karl-Benz Weg gerufen. Dort hatte in einem Lebensmitteldiscounter die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte das Objekt, konnte allerdings keine Auslöseursache feststellen. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

bma vEinsatzbeginn: 23:20 Uhr (DME)          Einsatzende: 00:05 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Vichystraße gerufen. Dort hatte ein Melder im Küchenbereich aufgrund einer leichten Racuhentwicklung beim Kochen ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, musste aber nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

image1Einsatzbeginn: 08:33 Uhr (DME)          Einsatzende: 10:40 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Containerbrand in die Lußhardtstraße gerufen. Dort rauchte es stark aus einem mit Wertstoff beladenen Abrollbehälter eines Müllfahrzeuges. Da sich der Brandherd im vorderen Bereich befand, musste dieser komplett geleert werden. Unter Atemschutz wurde der brennende Abfall mit zwei C-Rohren abgelöscht. Aus nicht näher bekannten Umständen entstand der Brand an nicht ordnungsgemäß entsorgtem Wühlmausgift. Dieses reagierte mit dem eingesetzten Wasser als Löschmittel und flammte so immer wieder auf.

bma vEinsatzbeginn: 06:33 Uhr (DME)          Einsatzende: 06:55 Uhr
Bruchsal
. Noch während die Einsatzkräfte bei dem Fehleinsatz in der Industriestraße waren wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in den Karl-Benz Weg gerufen. In einem dort ansässigen Lebensmitteldiscounter hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Bei der Kontrolle vor Ort durch die Feuerwehr konnte keine Auslöseursache festgestellt werden. Die Anlage wurde daraufhin wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

fe vEinsatzbeginn: 06:20 Uhr (DME)          Einsatzende: 06:33 Uhr
Bruchsal
. Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Bruchsal, Büchenau und die Führungsgruppe Bruchsal zu einem gemeldeten Lagerhallenbrand in die Industriestraße gerufen. Über einen Notrufteilnehmer wurde eine schwarze Rauchwolke aus einer Lagerhalle gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, das die Rauchentwicklung durch einen Arbeitsprozess entstand und keine Gefahr bestand. Die Feuerwehr wurde nicht gebraucht.

f vEinsatzbeginn: 13:53 Uhr (DME)          Einsatzende: 16:25 Uhr
Bruchsal
. In einem Einfamilienhaus verursachte ein Brand eines Wäschetrockners eine starke Verrauchung am Montagnachmittag. Bewohner entdeckten den Brand und setzten den Notruf ab. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

th vEinsatzbeginn: 18:48 Uhr (DME)          Einsatzende: 19:42 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Personenrettung über die Drehleiter in den Mozartweg gerufen. Dort musste eine Person mit einer lebendsbedrohlichen Erkrankung möglichst schonend aus dem ersten Obergeschoss transportiert werden. Mit der Schleifkorbtrage wurde die Person über die Drehleiter gerettet und dem Rettungsdienst übergeben.

TOP