th vEinsatzbeginn: 09:06 Uhr (DME)          Einsatzende: 09:38 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagvormittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem festsitzenden Aufzug an den Bahnhof Bruchsal gerufen. Ein Aufzug in dem sich eine Person befanden war zwischen zwei Geschossen stecken geblieben. Mitarbeiter einer benachbarten Arztpraxis riefen die Feuerwehr, da die Person bereits über 1 1/2 Stunden auf den Techniker warten musste und Sie zwischenzeitlich mit Kreislaufproblemen zu kämpfen hatte. Die Feuerwehr schaltete die Stromzufuhr des Aufzuges ab, öffnete die Tür mithilfe der Notentriegelung und rettete die Dame mit der Steckleiter aus ihrer misslichen Lage. Der inzwischen hinzugerufene Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung der Patientin.

th vEinsatzbeginn: 11:31 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:16 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Technischem Hilfe Einsatz in die Christian-Pähr-Straße gerufen. Im dort ansässigen Betrieb wurde einem Arbeiter beim Anheben einer Last zwischen Ketten und Last ein Arm eingeklemmt. Der Verunfallte verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr konnte er glücklicherweise von seinen Kollegen bereits befreit werden. Der Patient wurde durch Medizinisches Fachpersonal der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgt.

th vEinsatzbeginn: 04:23 Uhr (DME)          Einsatzende: 05:36 Uhr
Bretten
. In der Nacht auf Donnerstag wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit der Drehleiter in den Buchenweg nach Bretten gerufen. Hier musste ein Person für den Rettungsdienst aus dem zweiten OG schonend in den Rettungswagen verbracht werden. Über ein Schleifkorbtrage wurde die Person mit der Drehleiter schonend auf den Boden verbracht und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben.

f vEinsatzbeginn: 20:06 Uhr (DME)          Einsatzende: 22:31 Uhr
Bruchsal
. Am Montagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Flächenbrand in die Franz-Sigel-Straße gerufen. Dort hatte sich aus bisher ungeklärter Ursache ein Feld entzündet und der Brand breitete sich rasend schnell aus. Nach und nach gingen mehrere Notrufe bei der Feuerwehrleitstelle ein. Aufgrund der schnellen Ausbreitung wurde zur Unterstützung die Abteilungen Büchenau und Untergrombach hinzualarmiert. Gemeinsam wurde der Brand unter Einsatz großer Wassermengen gelöscht. Insgesamt brannte eine Fläche von 2,5 Hektar vollkommen nieder. Ein Übergreifen auf das Gewerbliche Bildungszentrum konnte noch rechtzeitig verhindert werden. Die Feuerwehr war unter der Leitung des Feuerwehrkommandanten Bernd Molitor über zwei Stunden im Einsatz.

dsc 9146Einsatzbeginn: 21:12 Uhr (DME)          Einsatzende: 21:57 Uhr
Bruchsal. Am Samstagabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Kellerbrand in die Haydnstraße gerufen. In einem Keller war in einer Küchenzeile eine Herdplatte angeschaltet und heizte die darauf befindliche Abdeckplatte derart auf, dass sich darauf abgestellte Gegenstände entzündet haben. Die Bewohner bemerkten den Brandgeruch und unternahmen erste erfolgreiche Löschversuche.... 

bma vEinsatzbeginn: 08:09 Uhr (DME)          Einsatzende: 08:41 Uhr
Bruchsal
. Am Samstagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Durlacher Straße gerufen. Dort hatte durch angebrannte Speisen im Küchenbereich ein Brandmelder ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, stellte die Anlage wieder zurück und übergab Sie dem Betreiber.

dsc 9105Einsatzbeginn: 14:41 Uhr (DME)          Einsatzende: 16:19 Uhr
Bruchsal. Am Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Bruchsal zusammen mit der Feuerwehr Forst auf die Bundesautobahn A5 in Fahrrichtung Frankfurt zu einem PKW-Brand gerufen. Während der Fahrt bemerkte die Fahrerin einen Leistungsverlust am Fahrzeug und den entstehenden Brand. Sie brachte das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen und alle drei Insassen konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Die Feuerwehr Forst begann unverzüglich mit den Löscharbeiten und wurde von der Feuerwehr Bruchsal mit einer Hochdrucklöschanlage unterstützt... 

bma vEinsatzbeginn: 13:49 Uhr (DME)          Einsatzende: 14:18 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Huttenstraße gerufen. Dort hatte ein rauchender Aschenbecher im Flur ein Brandmelder ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, stellte die Anlage wieder zurück und übergab Sie dem Betreiber.

rauchmelderEinsatzbeginn: 05:19 Uhr (DME)          Einsatzende: 06:05 Uhr
Büchenau. Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Büchenau, Untergrombach, Obergrombach und Bruchsal zu einem privaten Rauchmelder in die Straße Au in den Buchen in Büchenau gerufen. In einem Beherbergungsbetrieb hatte in einem Zimmer im Dachgeschoß ein Rauchwarnmelder ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte in dem Zimmer jedoch keine Auslöseursache feststellen. Der Rauchwarnmelder wurde deaktiviert und die Einsatzstelle dem Betreiber übergeben.

kbEinsatzbeginn: 19:52 Uhr (DME)          Einsatzende: 20:35 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr in den Bereich des Bruchsaler Bahnhofs zu einem Gebüsch-Brand gerufen. Es brannten circa 20 Quadratmeter eines Gebüschs. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren noch Nachlöscharbeiten nötig. Mit Wasser wurde der gesamte Bereich benetzt um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. 

TOP