img 20180921 wa0008Einsatzbeginn: 19:01 Uhr (DME)          Einsatzende: 20:15 Uhr
Heidelsheim
. Am Freitagabend wurde die Heidelsheimer Feuerwehr zum Reinigen der Fahrbahn in die Brettener Straße gerufen. Durch den kurzen Regen und das Laub waren die Straßenabläufe verstopft. Es stand dadurch Wasser auf der Straße. Die zerfahrenen Kastanien bildeten zudem einen leicht schmierigen Film auf der Fahrbahn. Die Feuerwehr entfernte das Laub von den Gullys und reinigte die Fahrbahn mit Wasser von den zerfahrenen Kastanienresten.

rauchmelderEinsatzbeginn: 01:15 Uhr (DME)          Einsatzende: 02:05 Uhr
Heidelsheim
. In der Nacht auf Freitag wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Heidelsheim, Helmsheim und die Drehleiter aus Bruchsal zu einem alarmierenden privaten Racuhwarnmelder in die Judengasse gerufen. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zum Gebäude, konnte allerdings keine Auslöseursache finden. Der Rauchwarnmelder wurde von der Feuerwehr deaktiviert und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

img 20180919 155033Einsatzbeginn: 15:40 Uhr (DME)          Einsatzende: 16:20 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu auslaufendem Kraftstoff aus einem LKW in die Heinrich-Hertz Straße gerufen. An einer dort geparkten Sattelzugmaschine trat Diesel aus dem Tankeinfüllstutzen. Die Feuerwehr fing mit einer Wanne den Kraftstoff auf und streute mit Bindemittel das bereits ausgelaufene Material ab. Beim Öffnen des Tankdeckels stellte sich heraus das der Tank randvoll war. Durch die Sonneneinstrahlung dehnte sich das Medium aus und lief über. Es wurde eine kleine Menge des Kraftstoffes abgepumpt und der Tank wieder verschlossen.

rauchmelderEinsatzbeginn: 05:51 Uhr (DME)          Einsatzende: 06:25 Uhr
Bruchsal
. Am Mittwochmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem alarmierenden privaten Rauchwarnmelder in die Hochstraße gerufen. Ein Rauchwarnmelder piepte in einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Über die Drehleiter verschaffte sich die Feuerwehr einen Zugang über ein Fenster zur Wohnung. Gemeinsam mit der Polizei wurde die Wohnung kontrolliert, es konnte keine Auslöseursache festgestellt werden.

bma vEinsatzbeginn: 11:40 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:25 Uhr
Bruchsal
. Am Dienstagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Lußhardtstraße gerufen. In einem abfallverwertenden Betrieb hatte es aus einem Wertstoffhaufen geraucht und die Anlage ausgelöst. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Rauchentwicklung allerdings schon verflüchtigt. Bei der Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten keine Gulutnester festgestellt werden. Mit einem firmeneigenen Radlader wurde der Haufen auseinandergezogen. Es war nichts mehr feststellbar und die Feuerwehr musste nicht tätig werden. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

kbEinsatzbeginn: 11:02 Uhr (DME)          Einsatzende: 11:40 Uhr
Bruchsal
. Am Montagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit der Alarmmeldung "Rauch aus Wohnung" in die Styrumstraße gerufen. Aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss drang Rauch und ein Rauchwarnmelder hatte ausgelöst. Die Wohnung war leicht verraucht und die Bewohnerin konnte die Wohnung gefahrlos verlassen. Es handelte sich um angebrannte Speisen. Von der Feuerwehr wurde der Topf vom Herd genommen und im Spülbecken abgekühlt. Die Wohnung musste mit einem Drucklüfter belüftet werden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

kbEinsatzbeginn: 15:53 Uhr (DME)          Einsatzende: 16:40 Uhr
Bruchsal
. Am Sonntagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit der Alarmmeldung "Rauch aus Wohnung" in die Prinz-Wilhelm Straße gerufen. Aus einer Erdegschosswohnung drang Rauch aus dem Fenster und ein auslösender Rauchwarnmelder war zu hören. In der Wohnung hatte sich aus nicht näher bekannten Gründen Zeitungspapier entzündet. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Atemschutz mit einem C-Rohr rasch löschen. Der Bewohner, der sich zum Zeitpunkt des Brandes in der Wohnung in dieser befand, wurde zur ambulanten Versorgung dem Rettungsdienst übergeben. Mit einer Wärmebildkamera wurde der Bereich kontrolliert und die Räumlichkeiten konnten über die Fenster belüftet werden.

bma vEinsatzbeginn: 17:43 Uhr (DME)          Einsatzende: 18:10 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagnachmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in die Straße Am Alten Güterbahnhof gerufen. Dort hatte in einem Lagerbereich ein Melder die Anlage ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte allerdings keine Auslöseursache feststellen. Die Anlage wurde wieder zurückgestellt und dem Betreiber übergeben.

th vEinsatzbeginn: 07:24 Uhr (DME)          Einsatzende: 08:45 Uhr
Bruchsal
. Am Freitagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer Person in einer Notlage in die Josef-Haid Straße gerufen. Ein 75jähriger Mann war in der Nacht in seiner Wohnung getürzt und hat um Hilfe gerufen. Eine Nachbarin bemerkte die Hilferufe und tätigte den Notruf. Die Feuerwehr verschaffte sich mit Spezialwerkzeug über die Wohnungstür einen Zugang. Der Mann wurde von der Feuerwehr mit dem Rettungsdienst zusammen versorgt. Aufgrund der medizinischen Indikation musste der Patient über die Drehleiter gerettet werden und wurde dem Rettungsdienst übergeben.

th vEinsatzbeginn: 12:11 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:25 Uhr
Bruchsal
. Am Donnerstagmittag wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einer eingeschlossenen Person in einem Aufzug an den Bahnhof Bruchsal gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Aufzug allerdings schon wieder selbständig in Gang gesetzt und die Person war befreit. Die Feuerwehr musste nicht tätig werden.

TOP