Bruchsal. Am vergangenen Samstag gaben sich gleich zwei Mitglieder der Feuerwehr Bruchsal in einer Hochzeit das „JA-Wort“. Jerome heiratete seine Bettina. Traditionell gaben die Kameraden der Abteilung Bruchsal sowie Mitglieder der Jugendfeuerwehr den beiden die Ehre als sie aus der Kirche an dem schönen sonnigen Samstagnachmittag kamen.

Büchenau. Am Mittwoch den 30.06. trafen sich die Fachberater Seelsorge des Stadt- und Landkreis Karlsruhe mit den stellvertretenden Kreisbrandmeistern Klaus Mayer und Ullrich Koukola im Feuerwehrgerätehaus in Büchenau.Mit Ihrem Obmann Walter Kastner erörterten die anwesenden, bei welchen Einsatzstichworten eine

Bruchsal. Am Samstag den, 31.07.2010 um 10 Uhr, ist es wieder soweit. Im Rahmen des diesjährigen Ferienprogrammes werden alle Jugendfeuerwehrabteilungen der Bruchsaler Stadtteile einen „Tag bei der Feuerwehr“ organisieren. Wir werden Euch viel Spiel, Spaß und Spannung mit Wasserspielen, Vorführungen und einem Malwettbewerb bieten.

Es sollte der Abend von Gerhard Schäffer werden – und das wurde er. Nach 25 Jahren gibt das Helmsheimer Feuerwehrurgestein sein Amt des Abteilungskommandanten in jüngere Hände. Die Anerkennung seiner geleisteten Arbeit erfuhr er am vergangenen Samstag beim Festbankett zum 110 jährigen Bestehen der Helmsheimer Wehr.

Anlässlich des 110-jährigen Bestehens der Feuerwehr Helmsheim fand am vergangenen Samstag eine Großübung im Helmsheimer Industriegebiet Mergelgrube statt. Die Feuerwehren aus allen Bruchsaler Stadtteilen, Karlsdorf-Neuthard sowie der Notfallhilfe Heidelsheim und der DRK-Ortsverein Helmsheim

Delegation der Feuerwehr zu Besuch in Ste. Ménehould

Der Kraichgau-Triathlon war auch in diesem Jahr wieder die sportliche Großveranstaltung der Region – Tausende von Zuschauern feuerten die Athleten an, die alles für ihre persönliche Bestleistung gaben. Weniger um Bestleistungen, vielmehr um Zusammenhalt und Gemeinschaft ging es am

An dem zweiten Grundlehrgang in diesem Jahr des Unterkreises Bruchsal haben wieder Mitglieder der Bruchsaler Feuerwehr teilgenommen. Diesesmal waren es vier Frauen und ein Mann. Mit der erfolgreich abgeschlossenen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung,

Bruchsal.  Nachdem Träger von Chemikalienschutzanzügen (CSA) ergänzend zum Atemschutzlehrgang ausgebildet werden müssen, wurden dieses Wochenende fünf neue Mitglieder der Umwelt- und Strahlenschutzgruppe (USG) in einem Lehrgang unter fachkundiger Anleitung von Thomas Zöller und Jürgen Riehl geschult und stehen ab sofort für Einsätze unter dieser Spezialeinsatzkleidung zur Verfügung. Die Probleme beim Arbeiten unter dem CSA sind: Beeinträchtigung des Körperwärmehaushaltes (Wärmestau), Einschränkung der Beweglichkeit, Einengung des Gesichtsfeldes, schlechte Verständigung, psychologische Phänomene (Platzangst, Angst vor dem   Gefahrstoff), unhandliche Gummihandschuhe und -stiefel und das An- und Auskleiden

TOP