Untergrombach. Zu einem Verkehrsunfall musste am späten Sonntagabend um 22:26 Uhr die Bruchsaler Feuerwehrabteilung Untergrombach auf die Bundesstraße 3 in Richtung Bruchsal ausrücken. Wie uns die Polizei mitteilte war dort auf Höhe des Industriegebietes Schollengarten, eine 46-jährige Frau aus Obergrombach die mit ihrem Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Obergrombach. Glück im Unglück hatte ein 41-jähriger Mann aus Bruchsal am Sonntagnachmittag als sein PKW während der Fahrt Feuer fing. Der Mann befuhr gegen 17.45 Uhr in Landstraße zwischen den Stadtteilen Untergrombach und Obergrombach als er plötzlich Rauch aus seiner Motorhaube bemerkt.

Bruchsal.  Kurz vor 03 Uhr wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall in die Weiherbergstraße alarmiert. Den alarmierten Kräfte wurde mitgeteilt, dass dort ein Pkw auf dem Dach eines anderen Pkw läge und der Fahrer eingeklemmt sei.

Bruchsal Der Brand in einem Vorratssilo beschäftigte die Freiwillige Feuerwehr Bruchsal am Samstagvormittag über mehrere Stunden. Nachdem die automatische Brandmeldeanlage den Brand an die Feuerwehrleitstelle Karlsruhe gemeldet hatte, wurde von dort der Löschzug der Kernstadt alarmiert. Das Betriebspersonal konnte sich bei der Alarmauslösung schnell ins Freie retten und wartete am vereinbarten Sammelpunkt auf das Eintreffen der Einsatzkräfte.

Bruchsal - Einen Sachschaden von rund 80.000 Euro hat in der Nacht zum Freitag der Brand eines historischen Doppeldecker-Flugzeugs auf dem Bruchsaler Segelflugplatz angerichtet. Zeugen hatten das Feuer an der einmotorigen Maschine vom Typ Antonov An-2 gegen 03.00 Uhr entdeckt und sofort Feuerwehr und Polizei alarmiert.

Untergrombach. Zu einem Brand in einem zum Wohnraum ausgebauten Dachstuhl eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anbaues wurden die Feuerwehrabteilungen aus Untergrombach, Büchenau und Bruchsal am Samstagabend um 21.27 Uhr in die Obergrombacher Straße im Bruchsaler Stadtteil Untergrombach alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle versuchten die Anwohner das Feuer, welches sich bereits durch die

Bruchsal. Zu einem PKW-Brand wurden die Feuerwehren aus Bruchsal und Forst am Sonntagabend um 19.27 Uhr auf die Autobahn bei Bruchsal alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine schwarze Rauchwolke von den Kräften zu erkennen. Beim Eintreffen stand ein Kleinwagen kurz nach dem Rasthof West auf dem Standstreifen, der im Motorraum im Vollbrand stand. Schnell konnten die Kräfte der Feuerwehr den Brand unter

Bruchsal. Am 20.08.2011, kurz vor 23.00 Uhr, wurden Anwohner der Schnabel-Henning-Straße auf den Brand eines 1100 m² großen Gebäudekomplexes, bestehend aus Lagerhalle, Kfz-Werkstatt und Wohngebäude aufmerksam und verständigten Feuerwehr und Polizei. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen die Lagerhalle und die Werkstatt bereits nahezu in Vollbrand. Durch das schnelle Eingreifen der

Büchenau. Am Dienstagmorgen um 6.04 Uhr wurde die Bruchsaler Feuerwehrabteilung Büchenau zu einem Müllcontainerbrand im Bereich der Mehrzweckhalle Büchenau alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten vor Ort zwei Kleidercontainer. Um den Brand löschen zu können, mussten die Container gewaltsam geöffnet werden.

Obergrombach. Bei herrlichem Sommerwetter sollten im Freibad Obergrombach am Samstag pünktlich um 13 Uhr die Pforten für die Badegäste geöffnet werden. Zuvor nahm die diensthabende Schwimmeisterin der EnBW Bruchsal die Chlorgasanlage in Betrieb. Beim Öffnen einer 65 kg Chlorgasflasche löste die automatische Gaswarnanalage Alarm aus.

TOP