Bruchsal. Zu einm Müllcontainerbrand wurde die Bruchsaler Feuerwehr am Sonntagabend in den Schulhof der Albert-Schweitzer-Realschule gerufen. Dort brannten zwei große Müllcontainer in voller Ausdehnung. Der Brand konnte von den Einsatzkräften schnell gelöscht werden. Im Einsatz war ein Löschgruppe.

Bruchsal. Nach einem Unfall, musste im Bereich der Forster Straße beim Bruchsaler Klärwerk eine Straßenlaterne entfernt werden. Nach dem die Laterne von der EWB abgeschaltet war, konnte diese mit Hilfe des Trennschleifers abgetrennt werden und in den Seitenstreifen gelegt werden. Die Bruchsaler Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und acht Einsatzkräften vor Ort.

Bruchsal. In der Nacht zum Mittwoch wurde die Bruchsaler Feuerwehr um 23.16 Uhr zu einem Gefahrguteinsatz in die Bruchsaler Vichystraße gerufen. Bei Arbeiten an einem Elektropolierplatz wurde ein Gefäß mit etwa einem Liter Fluorwasserstoffsäure auch als Flusssäure bekannt, beschädigt. Bei der Säure handelt es sich um eine sehr giftige und ätzende Säure. Durch die Beschädigung wurden zwei Mitarbeiter leicht verletzt,

Bruchsal. Am frühen Freitagmorgen brannte ein Autohaus im Bruchsaler Gewerbegebiet an der Autobahn vollständig aus. Die ca. 600 qm große Werkstatt- und Lagerhalle sowie mehrere Neuwagen wurden durch den Großbrand zerstört. Eine angren-zende Verkaufshalle und die dort bereitstehenden Neuwagen wurden durch Hitze und Rauch schwer beschädigt. Kurz nach vier Uhr wurde von der Feuerwehrleitstelle

Bruchsal/Forst. In der Nacht zum Samstag wurden die Feuerwehren aus Bruchsal und Forst um 00.52 Uhr zu einem Müllbehälterbrand auf dem Parkplatz bei Kilometer 599 alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, stand ein 1,1 m³ große Mülltonne bereits im Vollbrand. Der Feuerwehr gelang es, den Brand schnell zu löschen und ein Ausbreiten auf andere Tonnen zu verhindern. Die Feuerwehr war mit jeweils

Weingarten. Am 26.07.2012 um 12.09 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Weingarten von der Feuerwehrleitstelle Karlsruhe zu einem Dachstuhlbrand in der Bahnhofstrasse alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle schlugen die Flammen schon offen aus dem Dach.  Durch einen sofort eingeleiteten gezielten Innenangriff und einem massiven Außenangriff konnte das Feuer in

Weingarten. Am Samstagnachmittag wurde die Bruchsaler Drehleiter zu einer Überlandhilfe nach Weingarten angefordert. In der Heidengass in Weingarten drohten abgebrochene Äste an einer Pappel auf die Straße zu stürzen. Aufgrund der Höhe forderten die Weingartener Einsatzkräfte die Drehleiter aus Bruchsal nach. Die Äste wurden soweit mit Motorsäge abgesägt und am Straßenrand gelagert.

Bruchsal. Durch das beherzte Eingreifen haben drei Lagerarbeiter gestern Nachmittag einen größeren Brand auf dem Gelände der Bruchsaler Tankstelle Eberhardt in der Werner-von-Siemens-Straße verhindert. Dort fing aus noch ungeklärter Ursache kurz nach 16 Uhr ein Gabelstapler Feuer. Die Arbeiter bekämpften mit einem Feuerlöscher und einem Schlauch die Flammen bis die Bruchsaler Feuerwehr eingetroffen war.

Bruchsal. Am Mittwochgmorgen rückten rund 70 Feuerwehrleute zu einem  Gefahrguteinsatz auf dem Gelände einer Logistikfirma in Bruchsal aus. In einer Halle in der Vichystraße war aus einem Paket eine unbekannte Flüssigkeit ausgelaufen. Ein Mitarbeiter hatte sich dabei Reizungen der Atemwege zugezogen. Neben der zunächst gegen 8 Uhr alarmierten Feuerwehr Bruchsal kam auch der Gefahrgutzug „Nord“ des

Untergrombach. Zu einem Rettungseinsatz wurden die beiden Feuerwehrabteilungen aus Untergrombach und Bruchsal der Feuerwehr Bruchsal am Donnertagabend um 18:02 Uhr in die Bruchsaler Straße im Stadtteil Untergrombach alarmiert. Vor Ort musste ein Notfallpatient, der bereits vom Notarzt versorgt war, schonend mit der Drehleiter aus dem Haus gefahren werden. Nach dem der Patient aus

TOP