f vEinsatzbeginn: 03:43 Uhr (DME)          Einsatzende: 05:55 Uhr
Heidelsheim
. In der Nacht zum Dienstag, um 03.43 Uhr, wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Heidelsheim, Helmsheim und die Drehleiter aus Bruchsal mit dem Alarmstichwort „Verdächtiger Rauch" in den Fichtenweg in Heidelsheim gerufen. Dort wurde eine junge Familie mit zwei Kindern durch Brandgeruch in der Wohnung wach und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich heraus dass der Brandgeruch

th vEinsatzbeginn: 16:57 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:40 Uhr
Bruchsal
. Die Bruchsaler Feuerwehr war am Sonntagnachmittag zu einem Wasserschaden in die Durlacher Straße gerufen worden. Dort hatte der Wind eine Folieneindeckung des Daches verschoben und es bildete sich darunter eine Wassertasche. Die Feuerwehr saugte das Wasser aus der gebildeten Folientasche ab um den Wohnbereich darunter zu schützen.

f vEinsatzbeginn: 14:30 Uhr (DME)          Einsatzende: 16:10 Uhr
Bruchsal
. Zehn verletzte Bundeswehrsoldaten sind die erschütternde Bilanz eines folgenschweren Unfalls auf dem Gelände der Dr-General-Speidel-Kaserne in Bruchsal. Gegen 14:30 Uhr kam es bei einer routinemäßigen Ausbildung eines Soldaten zu einer unerwarteten Verpuffung, in deren Folge ein Oberfeldwebel derart schwere Verbrennungen erlitt, dass er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 53 in eine Spezialklinik geflogen werden musste.

 

Einsatzbeginn: 07:33 Uhr (DME)          Einsatzende: 08:05 Uhr
Bruchsal
. Am Donnertagmorgen wurde die Bruchsaler Feuerwehr zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetried in der John Deere Straße gerufen. Vor Ort konnte eine Auslösung durch Handwerkerarbeiten festgestellt werden. Die Feuerwehr stellet die Anlage zurück. Sonst keine weitere Tätigkeit 

Einsatzbeginn: 01:42 Uhr (DME)          Einsatzende: 02:30 Uhr
Bruchsal
. In der Nacht zum Mittwoch wurde die Bruchsaler Feuerwehr um 1.42 Uhr zunächst zu einem Baumbrand auf die B35 Richtung Heidelsheim alarmiert. Beim Eintreffen der ausgerückten Löschfahrzeugbesetzung brannte ein Reifen und Abfallreste an einem Baum direkt am Straßenrand kurz vor der Kreuzung Prinz-Max, Abzweigung Richtung Untergrombach.

Einsatzbeginn: 18:05Uhr (DME)          Einsatzende: 18:25Uhr
Helmsheim
. Am frühen Samstagabend wurde die Abteilung Helmsheim der Feuerwehr Bruchsal zu einer Türöffnung alarmiert. Eine Person war bewegungsunfähig in Ihrer Wohnung, wonach Sie den Hausnotruf alarmierte. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurde die Feuerwehr hinzugerufen um die Wohnungstür über ein geöffnetes Fenster zu öffnen. Die Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.

Einsatzbeginn: 23:48 Uhr (DME)          Einsatzende: 00:15 Uhr
Bruchsal
. Zwischen Gleis 1 und 2 blieb der Fahrstuhl im Bruchsaler Bahnhof zwischen den beiden Geschossen stehen. In dem Fahrstuhl befand sich noch frei Junge Damen, die sich nicht selbst aus der Lage befreien konnten. Mit einem Fahrstuhlschlüssel konnte die Tür geöffnet werden und die Damen konnten aussteigen. Der Fahrstuhl wurde ausser Betrieb genommen und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Einsatzbeginn: 21:08 Uhr (DME)          Einsatzende: 22:25 Uhr
Büchenau
. Am Montagabend wurde die Büchenauer Wehr zu einem Wasserschaden in die Behringstrasse gerufen. Dort stand ein Kellerraum von ca. 15qm zehn Zentimetern unter Wasser. Die Feuerwehr war mit einem Wassersauger für etwa eine Stunde damit beschäftigt den Kellerraum wieder trocken zu legen.

Einsatzbeginn: 08:25 Uhr (DME)          Einsatzende: 09:00 Uhr
Bruchsal
. Zu einem Brandmelderalarm in der Ernst-Blickle-Strasse wurde der Löschzug der Bruchsaler Feuerwehr am Montagmorgen alarmiert. Bei der Kontrolle vor Ort hatte ein Melder ohne erkennbare Ursache ausgelöst. Der Bereich wurde kontrolliert und die Anlage von der Feuerwehr wieder zurückgestellt. Keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr.

Einsatzbeginn: 08:26 Uhr (DME)          Einsatzende: 09:00 Uhr
Bruchsal
. Zeitnah zu dem eingelaufenen Feuermelder wurde die Bruchsaler Feuerwehr am Montagmorgen im selben Betrieb zu einem First Responder Einsatz nach einem Stromunfall gerufen. Dort hatte ein Arbeiter bei Tätigkeiten an einem Stromverteilerkasten einen Stromschlag erlitten. Die Feuerwehr stellte die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes sicher. Keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr.

TOP