Einsatzbeginn: 16:33 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:10 Uhr
Bruchsal
. Zu einem Brandmelderalarm in der Christian-Pähr-Strasse wurde der Löschzug der Bruchsaler Feuerwehr am Donnerstagnachmittag alarmiert. Bei der Kontrolle vor Ort hatte ein Melder im Rauchansaugsystem aufgrund von verdampfendem Öl auf einer heißen Oberfläche ausgelöst. Der Bereich wurde kontrolliert und die Anlage von der Feuerwehr wieder zurückgestellt. Keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr.

 

Einsatzbeginn: 20:09 Uhr (DME)          Einsatzende: 21:25 Uhr
Weingarten
. Am Mittwochabend wurde die Bruchsaler Feuerwehr mit der Drehleiter zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Weingarten in die Schillerstrasse gerufen. Es musste eine Person schonend mit der Drehleiter aus der Wohnung im ersten Obergeschoss befördert und dem Rettungsdienst zur weiteren Versorgung übergeben werden. Keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr.

 

Einsatzbeginn: 06:00 Uhr ( DME)       Einsatzende: 21:00 Uhr
Bruchsal/Reutlingen. Nachdem verherrende Unwetter, wo Hagelkörner mit einer Größe annähernd an Tennisbälle, am Sonntag weite Teile von Baden-Württemberg heimgesucht hatten, machte sich am Mittwochmorgen eine Gruppe von Bruchsaler Feuerwehrleuten mit dem Löschgruppenfahrzeug aus Büchenau und die Drehleiter des Landesfeuerwehrschule auf den Weg nach Reutlingen.

Einsatzbeginn: 11:27 Uhr (DME)          Einsatzende: 12:00 Uhr
Bruchsal
. Zu einem Brandmelderalarm wurde die Bruchsaler Feuerwehr am Dienstagmittag in die Lußhardtstrasse gerufen. Bei der Kontrolle vor Ort, stellte sich heraus das ein Melder durch Staubentwicklung ausgelöst hat. Die Feuerwehr stelle die Anlage zurück. Sonst keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr

 

Einsatzbeginn: 04:59 Uhr (DME)          Einsatzende: 06:20 Uhr

Bruchsal. Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Bruchsal mit dem Einsatzstichwort "Zugbrand" in die Zollhallenstrasse gerufen. Vor Ort stellte sich heraus das es bei einer Straßenbahn an der Haltestelle Schlossgarten im Bereich des Stromabnehmers gebrannt hat. Bei der Kontrolle vor Ort konnte kein Brand festgestellt werden, durch Astwerk beim Stromabnehmer scheint es aber zu einem Kurzschluss gekommen zu sein. Die Einsatzstelle wurde an die Bahn übergeben.

Einsatzbeginn: 16:42 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:20 Uhr
Untergrombach
. Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Bruchsal mit der Abteilung Untergrombach zu einer Überflutung der Fußgängerunterführung gerufen. Durch den kurzen aber sehr heftigen Regenfall und Blätter, hatten sich die Wasserabläufe zugesetzt und die Unterquerung stellenweise auf bis zu 35cm überflutet. Die Feuerwehr entfernte und reinigte die zugesetzten Schachtkörbe so das der Bereich nachdem das Wasser ablief wieder zugänglich war.

Einsatzbeginn: 00:55 Uhr (DME)          Einsatzende: 01:10 Uhr
Bruchsal
. Unmittelbar am Ende des Einsatzes im Bürgerzentrum, wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung in die Kegelstrasse gerufen. Die Feuerwehr öffnete die zugefallene Tür mit Spezialwerkzeug. Sonst keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr

Einsatzbeginn: 00:23 Uhr (DME)          Einsatzende: 00:55 Uhr
Bruchsal
. Zu einem Brandmelderalarm wurde die Bruchsaler Feuerwehr in der Nacht von Samstag auf Sonntag in das Bürgerzentrum Bruchsal gerufen. Bei der Kontrolle vor Ort, stellte sich heraus das ein Melder durch Disconebel ausgelöst hat. Die Feuerwehr stelle die Anlage zurück. Sonst keine weitere Tätigkeit für die Feuerwehr

 

Einsatzbeginn: 20:45 Uhr (DME)          Einsatzende: 21:10 Uhr

Untergrombach. Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Untergrombach, Obergrombach, Büchenau und der Drehleiter aus Bruchsal, mit dem Einsatzstichwort "Feuerschein" in die Bruchsalerstrasse gerufen. Vor Ort stellte sich schnell heraus das es sich um einen Gasgrill gehandelt hat, der brannte und nicht mehr abzustellen ging. Die ersten Einsatzkräfte stellten die Gaszufuhr ab und löschten mit einem Kleinlöschgerät den Brand.

Einsatzbeginn: 16:19 Uhr (DME)          Einsatzende: 17:30 Uhr
Obergrombach
. Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Untergrombach und Obergrombach zu einem PKW-Brand auf der K3501 kurz vor dem Ortseingang Obergrombach gerufen. Dort brannte ein VW Bus beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand. Während der Fahrt, die drei insassen waren unterwegs auf eine Hochzeit, bemerkte der Fahrer eine Rauchentwicklung im Fahrzeug. Bereits als das Fahrzeug angehalten wurde schlugen die ersten Flammen aus dem Kleinbus. Die Insassen des Fahrzeuges kamen glücklicherweise unverletzt aus dem Fahrzeug.

TOP