Bruchsal. In einer nachhaltigen Bildershow berichtete der Feuerwehrkommandant Bernd Molitor über ein arbeitsreiches Jahr. So waren die 350 Mitglieder der Einsatzabteilung 794-mal im vergangenen Jahr gefordert. Alleine 525 Einsätze bewältigte die Kernstadtwehr gefolgt von der Abteilung Untergrombach mit 128 Einsätzen, Büchenau mit 53, Heidelsheim mit 38, Helmsheim mit 29 und Obergrombach mit 21.

Bruchsal Am Gründonnerstag fand die diesjährige Abteilungsversammlung statt wozu Abteilungskommandant Kling zahlreiche Gäste aus Politik, Rettungsorganisationen und der Feuerwehr begrüßen konnte. Geprägt von zahlreichen, auch teilweise sehr belastenden Einsätzen, war das Jahr 2012.

Bruchsal/ Berlin. Anlässlich der diesjährigen Sportlerehrung der Stadt Bruchsal, welche zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr stand, lies sich die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, der Olympiasieger im Ringen von 1984 Pasquale Passarelli sowie der Sportamtsleiter Frank Eckert nicht nehmen den 10 Bruchsaler Treppenläufer viel Glück in Berlin zu wünschen.

Untergrombach. Abteilungskommandant Manfred Wolf eröffnete die diesjährige Abteilungsversammlung mit einem Ausblick auf die Einsätze und Tätigkeiten im Vergangenen Jahr 2012. Die Untergrombacher Wehr hatte insgesamt 128 Einsätze zu bewältigen. Diese Unterteilen sich in 57 Feuerwehr- und 71 Notfallhilfeeinsätze.

Obergrombach. Im Rahmen der diesjährigen Abteilungsversammlung konnte der Abteilungskommandant Marcus Konrad einen Rückblick ins vergangene Jahr 2012 geben. Gerade im letzten Jahr ist viel passiert was das Sorgenkind „Alarmierung“ angeht. Es wurden an vielen verschiedenen Stellen Messungen seitens des Landratsamtes durchgeführt, sowie intern eine Protokollierung wann und wo Alarme erhalten worden waren

Büchenau. Abteilungskommandant Jochen Weih eröffnete seinen diesjährigen Jahresbericht über das Jahr 2012 mit einer stolzen Statistik von 81 Angehörigen der Abteilung Büchenau. Diese setzt sich aus 21 Jugendlichen, 6 Angehörige der Altersmannschaft und 54 der Einsatzabteilung, davon 15 unter 26 Jahren, zusammen.

Heidelsheim. Mit der Feststellung, die Feuerwehr Bruchsal Abteilung Heidelsheim könne im Einsatzjahr 2012 auf ein eher ruhiges Jahr zurückblicken, eröffnete Abteilungskommandant Andreas Kroll seinen Tätigkeitsbericht der 148. Generalversammlung. Insgesamt war die Wehr im vergangenen Jahr 38 mal gefordert. Die Einsätze gliederten sich in 11 Brandeinsätze, 4 technische Hilfeleistungen sowie einen Umwelt-Einsatz.

Helmsheim. Abteilungskommandant Bernhard Specht, begrüßte zur diesjährigen Abteilungsversammlung alle anwesenden Feuerwehrkameraden sowie die Gäste Ortsvorsteherin Tatjana Grath, die stellvertretende Ordnungsamtsleiterin Sonita Huber und den Ehrenbrandmeister und Gemeinderat Johann Gaugenrieder. In seinem anschließenden Bericht über das vergangene Jahr 2012

Büchenau. Am 13.01.2013 war es wieder soweit die Bruchsaler Feuerwehr Abteilung Büchenau bekam einen Nachwuchs bei den Feuerwehrfrauen. Um 00:04 Uhr erblickte  die Kleine Lina Frieda Kindsvogel mit einer Größe von 52 cm und einem Gewicht von 3480g das Licht des Lebens.

Bruchsal. „Es war ein ruhiges Jahr, ohne dass es uns langweilig wurde.“ Zur Erheiterung aller war dies die Untertreibung schlechthin, mit der Bruchsals Stadtbrandmeister Bernd Molitor beim gestrigen Neujahrsempfang der Freiwilligen Feuerwehr Bruchsal seine zahlreichen Gäste aus Politik, Polizei, Rettungsdiensten und der Feuerwehr auf seinen Jahresrückblick 2012 einstimmte. 780 Einsätze und Alarme

TOP